Filmhighlights für die ganze Familie: Der Disney Super Sommer! [Sponsored Video]

Bis heute reicht der Anfang der Disney-Titelmelodie, um mich im Nullkomma-Nichts in eine andere Welt zu entführen. Und für mich als Mama gibt es heute nichts Schöneres, als die magischen Filmwelten, die einst meine Kindheit geprägt haben, heute mit der nächsten Generation zu teilen.

Im Moment ist mein Sohn Neon mit seinen zwei Jahren zwar noch zu klein, um die großen Abenteuer auf dem Bildschirm im Detail zu verstehen. Doch wenn Olaf, der Schneemann aus „Frozen“, singend über den Bildschirm purzelt, dann kichert der kleine Mann auch jetzt schon fröhlich vor sich hin. Auf den vielen Flügen, Zug- und Autofahrten, die wir als kleine Familie für unseren Reiseblog uberding bestreiten, verkürzen die Disney-Filme regelmäßig unsere Reisezeiten – digitalen Filmplattformen wie Amazon Prime Video, iTunes und Maxdome sei dank.

Denn während wir früher noch an DVD-Player (oder VHS-Player – wer erinnert sich?) und Fernseher gebunden waren, können wir heute unsere liebsten Filme ganz einfach über digitale Video-on-Demand-Anbieter abrufen – egal ob zuhause vor dem TV oder unterwegs auf dem Tablet, ganz ohne Werbung, in HD und vor DVD-Release. Eine riesen Vorteil zu den „good old times“ wie ich finde!

Falls ihr euch noch nicht mit Video-on-Demand auseinandergesetzt habt und Disney-Fans seid, ist diesen Sommer vielleicht eure Zeit gekommen: Denn unter der Überschrift „Disney Super Sommer“ gibt es vom 25. Juni bis zum 31. Juli 2018 viele Disney-Klassiker wie „Frozen“, „Fluch der Karibik“ oder „Cars 3: Evolution“ zum Schnäppchenpreis über diverse Plattformen (zum Beispiel Amazon Prime Video) zu ergattern.

Dazu meldet ihr euch einfach bei einer der Plattformen an und fügt euren liebsten Disney-Film eurem digitalen DVD-Regal hinzu, wo er – wie einst haptische DVDs im Regal – immer für euch verfügbar bleibt. Danach könnt ihr ihn über verschiedene Geräte aufrufen und sogar downloaden, um auch offline (zum Beispiel im Flieger) auf ihn zugreifen zu können. Verstaubte DVD-Regale haben ausgesorgt.

Neben „Frozen“ steht bei uns im Moment übrigens „Findet Nemo“ hoch im Kurs. Wenn Doktorfischdame Dorie walisch spricht, kringeln Neon und ich uns gemeinsam vor Lachen. Und was ist euer liebster Disney-Film? Ich freue mich über eure Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.