Ein Stück vom Glück abgeben: Gedanken aus der Dusche [Sponsored Video]

Wir haben so viel Glück. Das denke ich mir fast jeden Tag, wenn ich morgens aufwache, auf dem Weg zum Bäcker oder zum Flughafen. Durch meine vielen Reisen habe ich so viel gesehen von der Welt – so viel Schönes, aber natürlich auch so viel Armut, so viel Elend, oder auch einfach so viel “schlechtere Verhältnisse” als bei uns, dass ich immer wieder ganz dankbar werde für die wundervollen Umstände in denen ich geboren wurde, heranwachsen durfte, immer unterstützt von meiner Familie und heute auch von meinem Mann.

Andernorts sieht das anders aus. In Bangladesch zum Beispiel leben derzeit 1,1 Millionen Kinder auf der Straße. Denen ist es egal wie ihre Haare aussehen, wenn sie morgens aufwachen. Ich hingegen stehe zehn Minuten unter der heißen Dusche, shampooniere mir die Haare gleich zweimal weil ich meinen Gedanken nachhänge, verbringe anschließend eine Viertelstunde damit meine Haare in unserem warmen Bad mit Fußbodenheizung zu stylen, sprühe großflächig Haarspray hinein. Ich creme mir die vorher mit viel Rasierschaum rasierten Beine ein, ins Gesicht kommt nach der Feuchtigkeitspflege meine Foundation, etwas Puder, Rouge und Wimperntusche – und mit den 9 Produkten die ich hier mal eben so lockerflockig aufgezählt habe und die zu meiner absoluten Morgenroutine gehören kann ich jetzt was Gutes tun. Wie?

Stück zum Glück

Die Kindernothilfe ist schon seit langer Zeit sehr engagiert in Bangladesch und hat zum Beispiel ein Kinderschutzhaus für Straßenjungs gegründet, in dem momentan knapp 150 Jungs leben, drei Mal am Tag essen, medizinisch versorgt werden und Klamotten gestellt bekommen. Sogar zur Schule dürfen sie gehen, was in Bangladesch so gar nicht selbstverständlich ist. Jetzt soll auch im Norden Bangladeschs ein neues Kinderschutzhaus gebaut werden, und da kommt meine Beautyroutine ins Spiel. Und Procter&Gamble. Und Rewe.

Ein Stück zum Glück: Spendenaktion von Rewe und Procter&Gamble

Denn für jedes P&G-Produkt, das in der Supermarktkette übers Band geht, wird 1 Cent gespendet – und was zunächst wie ein lächerlich kleiner Betrag klingt, mausert sich in den 3 Jahren Unterstützung zu einer Gesamtspendensumme von 1 Million Euro.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von video.unrulymedia.com zu laden.

Inhalt laden

Familie. Essen. Sicherheit. Zuneigung. Zuhause. Mir läuft es eiskalt den Rücken runter wenn ich daran denke dass diese Grundwerte, mit denen ich wie selbstverständlich aufgewachsen bin, in anderen Teilen der Welt – und sicher auch oftmals ganz in unserer Nähe – eine absolute Ausnahme sind. Wenn P&G, dann also in Zukunft bei Rewe!

stück_zum_glück

Sponsored Post

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.