Träum nicht länger vom Abenteuer, erlebe es! Jeep fordert zum Machen auf – auch mit Kindern! [Sponsored Video]

Ausschlafen. Morgens um 11 den ersten Weißwein auf dem Markt trinken. Abends lange wach bleiben und dem Partner (!) ein Buch vorlesen. Nackt in den Badesee springen. In aller Herrgottsfrühe aufstehen um auf den nächsten Berg zu klettern und den Sonnenaufgang von oben anzusehen. Spontan die Taschen packen, ins Auto steigen und los. Alles Dinge, die mit Kindern mehr oder weniger unmöglich scheinen. Aber warum eigentlich?

Eine Aufforderung zum Machen

Ist es nicht so, dass auch mit Kindern so vieles möglich wäre – wenn man sich nur trauen würde? Wenn man etwas mehr Vorbereitungen treffen und gleichzeitig die Kinder (und sich selbst) zu Spontaneität erziehen würde? Wir können doch nicht unser halbes Leben damit verbringen zu denken “Ach, ich würde so gern mal wieder…”. Kinder, zumindest bis zum schulpflichtigen Alter, sind doch eigentlich perfekte Partner in Crime wenn es um spontane Ausflüge, Kissenschlachten oder Höhlenbauaktionen geht. Warum stehen wir uns und unserem Glück also selbst im Weg?

Träum nicht länger vom Abenteuer! Erlebe es!

Wie wäre es, wenn der liebe Elyas M’Barek aus diesem Parkhaus direkt zu unserer Haustür gefahren käme, uns, die Kleinen und unsere sieben Sachen einpackte und raus aufs Land führe? Ans Meer? Oder in die Berge? Träum nicht länger vom Abenteuer. Erlebe es! Dazu ruft Jeep mit diesem packenden Video auf, und ich habe euch ja neulich schon verraten was es für einen Roadtrip mit Kindern zu beachten gibt. Wäre da so ein Jeep nicht genau die richtige Karosse? Ich finde schon – und zum Beispiel der Jeep Renegade oder auch der Jeep Grand Cherokee sind auch noch ein echter Augenschmaus, findet ihr nicht?

jeep-2


Mehr attraktive Abenteuer findet ihr auch auf der Facebook-Seite von Jeep.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.