Mit dem Jäger auf Spurensuche im Schnee

Auf der knirschenden Schneedecke begaben sich unsere Kids in Südtirol als kleine Naturdetektive mit dem Jäger auf Spurensuche. Es gab Fragen zum Wintervorrat, der Kältestarre und dem Winterschlaf. Wer lebt eigentlich in unserem Wald und zu welchem Tier gehört welche Spur? Warum schlafen Igel so viele Monate und warum verhungern Eichhörnchen im Wald nicht?

Spuren

Jäger2

Gespannt lauschten alle den Geschichten des Jägers, streichelten ein Fuchsfell und ließen sich von den Schätzen des Waldes beeindrucken.

Damit die Tiere den Jäger im Winter nicht so schnell erkennen, tarnt er sich als winterliche Landschaft mit einem Umhang. Diese Tarnung kam bei den Kindern natürlich super an und wir zogen mit dem als Baum getarnten Jäger los in den Wald. Schnell und mit großer Bewunderung fanden wir die ersten Spuren von Rehen und Vögeln.

Fuchsfell

Jäger

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.