Wo ist Haia-Puppi? Kuscheltier-Suche!

Korokodil’s Tränen hab’ ich damals geweint. Haia-Puppi wurde im schweizer Hotelbett vergessen. Wie sollte ich die Nacht, oder gar mein restliches Leben ohne dieses plattgekuschelte Plüsch-Wesen nur aushalten!? Ich, beziehungsweise meine Eltern hatten Glück. Die Rezeption hatte ein Herz für vergessene Kuscheltiere und nur wenige Tage später kam das Päckchen aus der Schweiz, mit dem vermissten Püppchen bei uns Zuhause an. Danke an dieser Stelle nochmal an meine lieben, verständnisvollen Eltern.

Bis heute habe ich dieses Püppchen an einem Ehrenplatz aufgehoben – auch wenn es nicht mehr wirklich nach einem süßen Kuscheltier aussieht. Doch das ist wohl ganz normal. Steffi’s Lieblinge waren “Hugo” ein Nilpferd und ein Kätzchen – die beide nach einem etwas zu heißen Waschgang eher wie Monster aussahen. Doch als kleine Kinder teilen diese Schnuffels, Puppis und Hugos mit uns das Bett, schlafen mit ihnen ein und vertreiben mit ihnen die bösen Träume. Unersetzlich. Unzertrennlich.

Doch nicht jeder Fall des Kuscheltier-Verlierens geht so glimpflich aus wie meiner. Und da es nichts schlimmeres gibt, wie traurige Kinderaugen, finden wir selbst hier im World Wide Web Abhilfe. Auf kuscheltier-suche.de und wenn das nichts mehr hilft auf ersatz-kuscheltier.de könnt ihr jetzt stöbern. Süße Ideen wie wir finden. Vielleicht kann hiermit die ein oder andere Kinderträne getrocknet werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.