Abwarten und Tee trinken mit kusmi tea

Eine gute Tasse Tee. Sie kann uns beruhigen, aufmuntern, pushen oder auch einfach das Gefühl von Zuhause geben. Denn da gab es bei uns eigentlich jeden Nachmittag pünktlich um 15:30 Teatime. Ein paar Wochenprospekte wurden durchgeblättert, ein „süßes Stückle“ vernascht und Papa hat Tee aufgekocht. Vielleicht habt ihr ja einen ähnlichen Bezug zu Tee.

Ich bevorzuge leckere Kräutertees – heute sogar frisch aus dem Garten (Mexikominze und Zitronenmelisse sind nur zu empfehlen). Gerne auch mal Grüner- oder Schwarzer Tee. Aber wie ist das denn dann während der Schwangerschaft und Stillzeit? Tees sind ja (leider) nicht immer nur gesund sondern enthalten auch Gift- und Bitterstoffe, die für werdende oder stillende Mamas gar nicht gut sind.

Damit das Warten auf den Nachwuchs auch mit Tee ein leckerer Genuss ist gibt es zum Glück wunderbare Sorten die gerade während der Schwangerschaft und Stillzeit zu empfehlen sind. Unsere Wahl kommt von kusmitea (z.B. die Wellness-Kollektion ohne Teein) und eignet sich auch wunderbar als süßes Geschenk für die schwangere Freundin. Verschiedene Dosen zum lieb haben und genießen kommen im hübschen, bunten Design. Mir gefällt’s…und vor allem: mir schmeckt’s! Euch auch?

1 Comment

  • Avatar vahi sagt:

    Ich bin schon ganz süchtig nach Kusmi Tee. Der ist zwar wirklich nicht billig, aber einfach sehr lecker und nicht so bitter wie die normalen Kaufhaus-Teesorten.
    Ich empfehle den Detox Tee, der entspannt einfach unheimlich, macht aber gleichzeitig wach.
    Eine super Kombi für jede Mutter ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.