Und es sind eben auch nur ganz normale Mamis…

Ich muss zugeben, für mich als 20 jähriges Fräulein, ist das Mama-Dasein noch in weiter Ferne. Doch auch ich hab in meinem Bekannten- und Familienkreis so manche Schwangerschaft mehr oder weniger hautnah miterlebt. Meistens wurde ich eher abgeschreckt. Denn geschwollene Füße, nächtliche Toilettenbesuche en masse und “Schatz, könntest du mir die Schuhe binden?” gehören nicht unbedingt zu den Dingen die ich mir für meine Zukunft wünsche. Katja Keßler, ehemalige Bild Redakteurin, schreibt auf ihrer neuen Online Kolumne über genau diese Erlebnisse. “Ist der kleine Untermieter nach zehn Monaten, in denen Mama ihre Kloschüssel zum Teil häufiger umarmt als ihren Mann, aus seiner Ein-Zimmer-Wohnung ausgezogen, siehst du aus wie ein sehr altes Känguru mit sehr leerem Beutel.” sagt sie zu Beginn ihres “Mama Matik” Artikels.

Katja Keßler macht Mut!

Und sie macht Mut! Denn den Stars und Sternchen geht es nicht anders als frischgebackene Mamis: Schauspielerin Natalie Portman läuft mit Augenrändern bis zum Bauchnabel durch die Gegend weil ihr kleiner Sohnemann ihr den Schlaf raubt und Vicotria Beckham muss ihr Designerkleid wohl auch erst mal wieder zur Reinigung bringen (lassen) weil Tochter Harper gerade keine Lust hat zu lernen wie man einen Würgereflex richtig unter Kontrolle hält. Alles ganz natürlich also! Aber zum Glück gibt es Mütter, die das alles schon einmal erlebt haben. So gibt Katja zum Beispiel Tipps zur richtigen Augenschatten Abdeckung und verrät welche Stützunterwäsche wirklich hilft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.