Weil „Mama“ ein Stück vom Glück bedeutet [Sponsored Video]

Den Tag mit einer Kuscheleinheit starten. Wo ich früher mit einem Kaffee in der Hand durch die ersten Mails des Tages scrollte, wuschle ich jetzt durch Haare, kitzle ein bisschen und merke wie sich unter die Schlaftrunkenheit der noch zu kurzen Nächte ein aufgeregtes Kribbeln mischt. Der kleine Mann vor mir hat mein Herz im Sturm erobert und mir trotz Schlafentzug auch eine neue Ruhe gebracht. Hier und jetzt, in den gemeinsamen Kuscheleinheiten am Morgen, dem zufriedenen Glucksen und den mich verfolgenden Blicken, während ich das hier tippe und Neon mir von seiner Wippe aus zusieht, liegt ein Stück vom Glück.

Vier Buchstaben, die Glück bedeuten

All diese Momente sind kostbar. Wahrscheinlich sogar das kostbarste, das ich besitze und das obwohl sie gleichzeitig so simpel sind. Wenn ich mir vorstelle, sie missen zu müssen, fährt mir ein Stich ins Herz und trotzdem weiß ich, dass sie an vielen anderen Orten der Welt fehlen. Dort, wo die Bedingungen schlecht sind, wo eigentlich Krankheit, Hunger und Misssände statt Kuscheleinheiten am Morgen auf der Tagesordnung stehen, sind Frauen wie Lebuna für mich die wahren Heldinnen.

Lebuna ist Hausmutter in Bangladesh und damit in einem Kinderschutzhaus „Ersatzmama“ für bis zu 20 Kinder. Sie putzt Zähne, sorgt dafür, dass alle aus den Federn kommen, räumt liegen gebliebenes Spielzeug auf, hört zu, spielt fangen und kuschelt in den Schlaf. Ihre Tage sind mal leise, mal ganz schön laut, mal entspannt und dann wieder chaotisch – genauso wie es in Familien eben zugeht. Die Kids danken es ihr, indem sie sie „Mama“ rufen. Für Lebuna das größte Kompliment und unendlich kostbar. Vier einfache Buchstaben, in denen ein Stück vom Glück liegt.Während ich mich gerade noch frage, wie Frauen wie Lebuna es schaffen Energie für 20 Zöglinge zu haben, während ich mir manchmal schon mit einem kleinen Energiebündel die Augen mit Streichhölzern aufhalten muss, glaube ich, dass wir dringend mehr dieser Superheldinnen brauchen.

Ein weiteres Stück Glück für Kinder in Bangladesh

Unterstützen können wir alle den Bau eines neuen Kinderschutzhauses in Bangladesh aktuell mit einem Einkauf bei REWE, der ja eh an der Tagesordnung steht. Gemeinsam mit Procter & Gamble hat REWE die Spendenaktion „Stück zum Glück“ ins Leben gerufen, bei der die Kindernothilfe und Dhaka Ahsania Mission (DAM) dabei unterstützt werden, ein neues Schutzhaus für Straßenkinder in Bangladesch zu realisieren. Mit jedem Kauf eines Produktes aus dem gesamten P&G Sortiment im nächsten REWE Markt geht aktuell eine Spende an die Kindernothilfe. Erstes Ziel? Eine Million Euro sammeln, um ein neues Zuhause entstehen zu lassen und den Kindern dort vier Buchstaben zu schenken, die die Welt bedeuten können: MAMA.


Der Artikel enthält ein sponsored Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.