Tolle Farben fürs Kinderzimmer: So individuell wie jedes Kind!

Nestbau ist für mich seit einigen Monaten schon ein großes Thema. Nachdem wir unser neues Eigenheim, eine großzügige Loftwohnung in einem Vorort von Stuttgart, für uns hergerichtet und zu einem echten Zuhause gemacht hatten, stand schließlich die Verwandlung des einstigen Gästezimmers in ein Kinderzimmer an. Mit großem Vergnügen fuhren wir immer und immer wieder zu Ikea & Co, kauften Kinderbetten und -matratzen, Wickelkommoden und Kuscheldecken – und waren am Ende doch noch nicht so ganz zufrieden. Entsprechend unserem Stil hatten wir uns für eine schlichte, minimalistische aber natürlich kindgerechte Einrichtung entschieden und dabei vieles clean gehalten.

Aber irgendetwas fehlte. Klar mögen wir in unserer gesamten Wohnung die weißen Wände mit am liebsten – aber darf im Kinderzimmer nicht etwas mehr Farbe her? Gemäß Neons Namen hätten wir uns natürlich eigentlich für eine Neonfarbe (haha, Wortwitz!) entscheiden müssen, aber das entspricht so gar nicht unserem Stil – und auch nicht den Empfehlungen vom Experten.

Alpina Farbenfreunde

Alpina Kinderzimmerfarben – passend für jedes Alter

Wir wandten uns nämlich direkt an den Farbexperten Alpina, der passenderweise gerade eine neue Kollektion Wandfarben fürs Baby- und Kinderzimmer auf den Markt gebracht hat! Diese Farben wurden von einem Experten-Team speziell fürs Kinderzimmer entwickelt und sind zudem besonders emissions- und geruchsarm, damit das Raumklima rein und gesund für Babys Nase ist! Aber auch die Farbnuancen selbst sind besonders gut für die kleinen Erdenbürger geeignet: Die hochdeckenden, widerstandsfähigen Farbtöne sind speziell auf die entwicklungspsychologischen Anforderungen von Babys und Kleinkindern ausgerichtet.

Und so ließen wir uns über altersgerechte Farbtöne beraten – und staunten nicht schlecht, als uns am Ende auch noch der Alpina Schutzheld in die Hände gedrückt wurde, der für abwaschbare Wände sorgt… sicher keine schlechte Idee! Aber jetzt zum Eingemachten:

Neons Babyzimmer: Die perfekten Farbtöne für Neugeborene und alle unter 2 Jahren!

Grundsätzlich ist es wichtig in Babyzimmern für ruhige, ausgeglichene Farbtöne zu sorgen. Beruhigend, entspannend und harmonisch, das schien uns genau das richtige Farbkonzept für unseren kleinen Neon (und mich ;)) zu sein. Und so entschlossen wir uns für ein Eisbärweiß an den Wänden! Ergänzt wird der Look durch mintgrüne und meeresblaue Accessoires, Wordings und schlichte Hängeknaufe für die Lieblingsteilchen von Neon.

Und was macht Cousin Maxi mit seinem Zimmer?

Maxis Kinderzimmer: Angehende Schulkinder haben ihren eigenen Willen!

Der ist nämlich schon ganz schön groß und hat seine ganz eigenen Vorstellungen! Perfekt zu denen passt das tolle Drachengrün, das vor allem in Kombination mit Farbtönen wie Grau, Beige oder blauen Akzenten anregend, beflügelnd und inspirierend wirkt.

„Blaustichiges Grün hilft Kindern strukturiert und klar zu denken und fördert die Konzentrationsfähigkeit“

entnehmen wir den Farbkonzepten, die Alpina extra als Hilfestellung entworfen und nach Altersgruppen sortiert hat. Na prima, genau das richtige für das angehende Schulkind! Bis dahin darf aber noch wild auf dem neuen Schlagzeug getrommelt werden, oder im Tipi mit Eisbär und Neon gekuschelt werden!

Gefallen euch unsere Einrichtungsideen? Noch mehr Inspiration bekommt ihr mit den Farbkonzepten auf der Alpina Kinderzimmer Webseite.

Sponsored Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.