Das beste Geschenk zur Geburt: Gesundheit! [Sponsored Video]

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt ist es soweit: ICH BIN MAMA! Vor ein paar Tagen kam unser Sohn auf die Welt und ich habe seitdem so ziemlich jede mögliche Emotion durchlebt. Die Größte davon: Dankbarkeit! Wie schön und besonders es ist, ein gesundes Kind zu haben, das spüre ich seit der Geburt jeden Tag. Verstehe jetzt viel besser die Sorge mancher Eltern wenn man mal nicht weiß, was der kleine Wurm grade braucht, die ständige Angst etwas falsch zu machen oder – später – die anhaltende Sorge um die Kinder, wenn sie irgendwann eigene Wege (oder zumindest erste Schritte) gehen. Und freue mich darauf, mit dem neuen Erdenbürger auf Entdeckungstour zu gehen!

Schnell vergessen ist dann wahrscheinlich die momentan noch allgegenwärtige Dankbarkeit für die Gesundheit des kleinen Menschen an unserer Hand. Denn Gesundheit und funktionierende Sinne nehmen wir im Alltag manchmal einfach als selbstverständlich hin, wir stellen sie nicht in Frage, wir bedanken uns nicht dafür – und vergessen, wie besonders die eigene Gesundheit und die unserer Kinder ist. Aber all das ist eben so gar nicht selbstverständlich. Millionen Menschen sind beispielsweise weltweit am Grauen Star erblindet, vor allem in Entwicklungsländern wie Afrika. Das Augenlicht, mit dem wir jeden Tag wahrnehmen wie glücklich wir sein können, fehlt ihnen. Was wäre, wenn wir das mit nur einem Klick ändern könnten?

Denn das beste Geschenk ist Gesundheit. Nicht nur als Geschenk zur Geburt oder zu Weihnachten – sondern jeden Tag. Wenn wir also so viel Glück hatten, können wir dann nicht dazu beitragen, dass auch Kinder wie Annuary oder Aziza wieder sehen können? Eine Graue-Star-OP für Erwachsene kostet 30 Euro. Bei Kindern sind es wegen der Vollnarkose 125 Euro – dabei wird die (häufig schon angeboren) lichtundurchlässige Linse entfernt und durch eine künstliche Linse ersetzt. Kleiner Eingriff, aber große Wirkung – und für diese Kinder wahrscheinlich das größte Geschenk der Welt! Lasst uns mithelfen und Augenlicht spenden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.