Familienhotel Huber aus Kinderaugen

Wir lieben Südtirol und wir lieben die Familienhotels in Südtirol. Es ist immer wieder spannend was uns erwartet, welche Familie hinter der Hotelgeschichte steckt und was es besonderes zu entdecken gibt. Nachdem wir im Frühjahr schon über die Highlights des Familienhotels Sonnwies berichtet haben, möchten wir euch dieses mal das Familienhotel Huber aus Kinderaugen zeigen. Denn neben dem Luxus für uns Eltern, wie einer tollen Wellnesslandschaft, einer hervorragender Küche und modernen Zimmern, sind hier doch die kleinen Gäste unsere Hauptpersonen.Max Luca, der schon einen ganz besonderen Blick auf die Details entwickelt hat, beginnt den Urlaub im Hotel Huber ausgeschlafen und hungrig am Frühstücksbuffet. Hier werden wir mit frischem Pfannkuchen und Herzwaffeln verwöhnt. „Mama, die schmecken noch besser als Zuhause“, da nehmen wir das Rezept doch gleich mit. Für frisch gepressten Orangensaft entdecken wir auch gleich die automatische Saftpresse und genießen die Vitamine neben frischem Obst, gesundem Müsli und einem Cappuchino mit extra viel Milchschaum.

Rund um das Familienhotel Huber

Gestärkt erkunden wir das Hotelgelände mit seinem tollen Outdoorspielplatz. Hier, inmitten der Berge macht das Klettern besonders viel Spaß. Es wird balanciert, gewippt, gerutscht und wenn man schaukelt hat man das Gefühl direkt in die Wälder zu fliegen.

Auch viele Tiere begegnen uns. Dicke Hängebauchschweine, zottelige Meerschweinchen, neugiereige Kühe, junge Katzenbabys, zwei Wellensittiche und die Hauskatze „Sammy“ begleiten uns. Natürlich darf bei den Kinder auch das Ponyreiten nicht fehlen.

Kinderbetreuung im Familienhotel Huber

Die Kinderbetreuung „Happyclub“ im Familienhotel Huber bietet ein kreatives und abwechslungsreiches Kinder-Programm an. So können die Kinder an Malwettbewerben, Kinderschminken, einer Traktorfahrt oder sogar einem Ausflug in das Indianerdorf teilnehmen. Im Indianerdorf fühlen sich die kleinen wie große Häuptlinge und beziehen ihre Tippies, erklimmen hohe Bäume und überqueren einen aufregenden Kletterparkour.

Hotel Huber aus Kinderaugen

Dieses Angebot bietet den Eltern etwas Zeit für sich oder die Möglichkeit auch mal ohne Kind wandern, Radfahren oder im Winter Skifahren zu gehen. Wer gemeinsam mit seinem Kind den Tag gestalten möchte kann auch das Angebot der Familienwanderungen nutzen oder an betreuten Projekten wie zum Beispiel dem Bau eines Insektenhotel teilnehmen.

Familienwellness

Nach einem aktiven Tag gönnen wir uns noch etwas Ruhe im Schwimmbad und Wellness. Ruhe? Vielleicht für die Mamies, denn die Kids sind mit den Papis schon längst auf der Wasserrutsche und versuchen den Tagesrekord zu knacken. Dann geht es ab in die Unterwasserwelt und Max Luca taucht, schwimmt und planscht um die Wette. Nachdem auch er außer Puste ist, ruhen wir uns gemeinsam in der Familiensauna oder dem modernen Ruheraum aus.

Kleine Feinschmecker

Nach einem so ereignisreichem Tag freuen wir uns schon auf das Abendessen im modernen Speisesaal. Hier legt Familie Stolz Wert auf unterschiedliche Themen wie „Italienischer Abend“ oder „Grillabend“. Abwechslungsreich wechselt das Abendessen zwischen Buffet und Menü, begleitet von einem Salatbuffet und frisch zubereitetem aus der Show-Küche. Chefkoch Simon Stolz kocht hier persönlich und verzaubert uns Gäste täglich mit seinem Können. Für die Kinder gibt es ein spezielles Kinderbuffet mit vielen Überraschungen

Für alle die nach unseren Worten und Bildern noch weitere Eindrücke zum Aufenthalt im Familienhotel Huber sehen möchten, haben wir ein Video erstellt. Kommt 3 Minuten mit uns mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.